Der Verein Müze für ALLE e.V. feierte im Mehrgenerationenhaus die Erdbeere und die Rose

Rosenduft und Erdbeergenus

Dekorativ, duftend und wohlschmeckend war das, was Marlies Erler (2.v.l.) mit ihren Müze-Vorstandskolleginnen Nicole Kober und Nicolle Petrasch und Teilnehmerinnen des Kreativcafés anzubieten hatten.

Es ist Erdbeerzeit und es ist Rosenzeit, und beides wird in Eltville und in Erbach mit eigenen Festen groß gefeiert. Am vergangenen Samstag hatte der Verein Müze im Mehrgenerationenhaus 2 in der Wallufer Straße zu einem kleinen, feinen Fest eingeladen, in dem beides zusammengefasst war– ein Erdbeer-Rosen-Fest. Marlies Erler, Vorsitzende des Vereins Müze, leitet das Kreativcafé im Mehrgenerationenhaus, wo sich jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr Frauen zum Kaffeetrinken und kreativen Gestalten treffen. „Wir nutzen im Kreativcafé immer Recycling-Materialien, aus denen wir etwas Schönes machen“, erklärte sie.

Das Ergebnis in Form von schönen Vasen und Schalen für die Tischdekorationen konnte sich sehen lassen. Es war kaum zu erkennen, dass sich dahinter Dosen, Gläser und andere Verpackungen verbargen. Hinzu kamen täuschend echt aussehende Rosen und Pfingstrosen aus Papier, die auf den Tischen mit echten Rosen eine wunderbare Harmonie eingingen. Zum Rosenduft kam der Erdbeerduft und der Erdbeergeschmack in Form von frischen Erdbeeren, die in Etageren auf den Tischen standen oder am Schokoladebrunnen schokoliert werden konnten, außerdem von Erdbeerkuchen und anderen leckeren Kuchen und Torten. Neben Kaffee – auch Erdbeer-Sahne-Kaffee – gab es nicht zuletzt Erdbeeren und Rosen in Form von Bowle – mit frischen Erdbeeren und oder echten Rosenblütenblättern – oder zur Feier des Tages auch Sekt pur.

Alles war sorgfältig und liebevoll vorbereitet worden vom Team des Müze und Teilnehmerinnen des Kreativcafés. Der aus dem ehemaligen Mütterzentrum hervorgegangene Verein war langjähriger Träger des Mehrgenerationenhauses, bevor es in städtische Trägerschaft übernommen wurde. Als Verein „Müze – Treffpunkt für alle“ ist er nun Kooperationspartner und Veranstalter für Vorträge, Kurse und Feiern – wie beispielsweise das Erdbeer-Rosen-Fest, das überaus gelungen und harmonisch ablief.

aus dem „Rheingau- Echo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s